Vorstellungsgespräch mental vorbereiten

Stefan Dudas gibt in seinem mentalWeblog Tipps für ein Vorstellungsgespräch: wie Sie sich mental darauf vorbereiten und so die nötige Sicherheit für einen souveränen Auftritt gewinnen.

Setzen Sie sich hin, hören Sie ein wenig ruhige Musik und entspannen Sie sich. Stellen Sie sich dann bildhaft die Situation des Vorstellungsgesprächs vor. Wie Sie in die Firma gehen. – An der Reception warten. – Der Chef kommt. – Stellen Sie sich den Händedruck vor, wie Sie ihm selbstbewusst in die Augen schauen etc. Stellen Sie sich jedes Detail genau vor. Fühlen Sie sich richtig in diese Situation ein!
[…]
Erarbeiten Sie vor der Übung noch potentielle Fragen Ihres Gesprächsteilnehmers – und Ihre “spontane” Antwort!

Welche Fragen könnten Ihnen im Gespräch gestellt werden?
Zum Beispiel diese hier …

Ein Gedanke zu „Vorstellungsgespräch mental vorbereiten

  1. Frank Walzel

    Das klingt für mich sehr stark nach NLP. Zugegeben, nicht jeder hat die Zeit und Lust dazu – NLP ist auch nicht ganz unumstritten – aber wer generell an seiner Kommunikation arbeiten will und dazu noch auch noch vor so einer großen Herausforderung wie einem Bewerbungsgepräch steht, findet dort gute Anregungen.

    Andererseits denke ich, dass es aber auch nicht immer das große Paket sein muss. Kleine Visualisierungshilfen für den Alltag können auch schon viel bewirken.

Schreibe einen Kommentar