Archiv der Kategorie: Selbstmanagement

Es klappt nicht mit der ToDo-Liste? 8 Tipps, die garantiert helfen.

Es gibt sie wie Sand am Meer – die Tipps und Apps, die dabei helfen, die eigenen Aufgaben im Griff zu haben. Trotzdem will es einfach nicht so richtig klappen. Mit diesen acht im harten Praxisalltag erprobten Tipps bekommst Du Deine To-do-Liste endgültig in den Griff:

Aufgaben-Management leicht gemacht: 8 Tipps, wie Deine To-do-Liste wirklich funktioniert

(Mein letzter Blogpost bei imgriff.com. Warum? Darum …)

Notizen über Notizen – Von Fresszetteln über Post it zu Evernote

postit-chaosSie kennen das: während eines Telefongesprächs schreibt man sich ein Stichwort, eine Telefonnummer oder eine Idee auf einen «Fresszettel», skizziert eine Projektidee auf einem Blatt Papier oder klebt ein Post-it mit einer dringenden Aufgabe an den Bildschirm.

Das ist – getreu dem Grundsatz «Alles, was ich aufschreibe, belastet das Gehirn nicht!» – der richtige Ansatz. Aber eines ist klar: das Zettelchaos wird einem früher oder später über den Kopf wachsen.

Aber es gibt Wege, dieses Dilemma zu meistern:

Lösung 1: Das Notizbuch

Für die Anhänger analoger Lösungen, die wenig (oder ungern) mit PC, Smartphone oder Tablet arbeiten, und die sich mit einem klassischen Zeitplanbuch à la Time System nicht anfreunden können, empfehle ich ein Notizbuch (z.B. Moleskine) oder ein einfaches Notizheft (z.B. Spiralheft). Welche Variante und welche Innenausstattung Sie wählen, ist natürlich Ihrem Geschmack und dem Einsatz überlassen. In einem grossen Buch (Format A4) haben Sie Platz für grössere Skizzen und Sie bekommen eine bessere Übersicht. Das kleine Notizbuch (A6 oder sogar noch kleiner) hat den Vorteil, dass Sie es immer mitnehmen können. Wenn Sie sich mit etwas Selbstdisziplin angewöhnen, alle (wirklich alle!) Notizen, Gedanken, Ideen usw. darin festzuhalten, werden Sie nie mehr im Zettelchaos nach Ihren schriftlichen Aufzeichnungen suchen müssen. Weiterlesen

Die 8 Feinde der Konfliktlösung

Bücher mit Methoden und Tricks, wie man Konflikte bewältigt, gibt es unzählige. Daran kann es also nicht liegen, dass Konflikte in hitzige Diskussionen ausarten und uns immer wieder an den Rand der Verzweiflung bringen. Konflikte sind immer mit Emotionen verbunden, die jeden in seiner persönlichen Sicht auf die Dinge beeinträchtigen. Das enthält Zündstoff und macht es schwer, Konflikte konstruktiv anzugehen und zu lösen.

Die Feinde der Konfliktbewältigung sind mächtig. In der Praxis stelle ich immer wieder fest, dass sie die Lösung eines Konflikts verhindern. Als erstes gilt es deshalb, diese Störenfriede zu erkennen und zu wissen, wo man bei sich selbst den Hebel ansetzen muss. Erst dann führen die Methoden der Fachbücher zur Lösung des Konflikts.

Darüber habe ich bei imgriff.com einen Artikel publiziert: Die 8 stärksten Feinde einer Konfliktbewältigung

In 3 Schritten die Arbeitsblockade überwinden

arbeitsblockadeSie kennen das: Die ToDo-Liste für den Tag ist gemacht, die ersten Mails sind beantwortet, und jetzt geht’s an die erste grössere Aufgabe. Eigentlich wäre man ja bereit, aber …

Man kommt nicht ins Tun. Man sitzt da, schweift ab, holt sich noch einen Kaffee und schaut nochmals in die Mails. Der Elan ist dahin, und an den guten Ideen, die wir grad eben noch hatten, kommen uns Zweifel. «Wieso schon wieder? Was mache ich falsch? Wieso lasse ich mich schon wieder ablenken?»

Mein neuster Artikel drüben bei imgriff.com
Mit drei einfachen, aber entscheidenden Schritten den inneren Schweindehund austricksen.

Bild: Sarah Fleming bei flickr.com (CC BY 2.0)

Das Terminchaos hat ein Ende: Mit Google Kalender das Familienleben im Griff behalten

Sobald mehrere Personen bei der Festlegung von Terminen involviert sind und der Abstimmungsbedarf zunimmt, helfen elektronische, synchronisierte Kalender enorm. Das gilt für Projektteams und Abteilungen in Unternehmen genauso wie für Organisationen und Gruppen im öffentlichen oder privaten Bereich.

Kalender-Woche

Wie wir das in meiner Familie lösen und wie einfach das in der Praxis geht, zeige ich in meinem Artikel bei imgriff.com.