Archiv für den Monat: November 2012

Coaching für Führungskräfte: Ursache und Wirkung

Coaching für Führungskräfte hat sich als effiziente und praxisnahe Form der Beratung etabliert und ist heute auf allen Ebenen akzeptiert.

Es ist besonders bei Führungskräften sinn- und wirkungsvoll, da hier oft ein offenes Feedback und die neutrale Sicht von aussen fehlt. Sei es bei Fragen des eigenen Führungsverhaltens, der Bewältigung veränderter Anforderungen oder der persönlichen Weiterentwicklung.

Entscheidend bei einem Coaching ist –neben absoluter Diskretion und gegenseitigem Vertrauen– die Selbstbestimmung und Selbstverantwortung des Coachees. Es gilt der Grundsatz: das Problem und vor allem die Lösung gehört dem Kunden!

Wann ist Coaching besonders nützlich?

In einem Coaching kann es um Leistungs- und Motivationsthemen gehen, gemeinsames Reflektieren und Hinterfragen, die Vorbereitung von Entscheidungen und viele andere Fragestellungen.
Weiterlesen

Management by Objectives – Führung durch Zielvereinbarung

In der Praxis stelle ich erfreut fest, dass immer mehr Unternehmen jährliche Mitarbeitergespräche durchführen. Ein Teil davon arbeitet dabei mit der «Management by Objectives»-Methode (MbO). Damit dieses wichtige Element der Mitarbeiterführung (und -förderung!) nicht scheitert, sind diese acht Punkte bei der Festlegung der Ziele wichtig:

  1. Ziele «top down» festlegen
    Ganz oben steht das Unternehmensziel. Von dort werden die Ziele auf die Abteilungen herunter gebrochen (und untereinander abgestimmt). Danach auf die Gruppen usw. Zum Schluss werden die Ziele für jeden Mitarbeiter definiert. Grundatz: keine Mitarbeiterziele ohne Unternehmensziele.
  2. Weiterlesen