Archiv für den Monat: Mai 2008

Selbstmotivation

Wie steht es um Ihre Selbstmotivation? Geht es Ihnen auch so, dass Sie sich zwar bewusst sind, dass Ihre Motivation in Ihrer Verantwortung liegt? Und haben Sie auch bereits eifrig Literatur zum Thema studiert oder gar Seminare besucht? Und kennen Sie auch das Unbehagen, wenn das in der Praxis wenig bis gar nichts hilft?

Andreas Schwope weiss Rat …

Er empfiehlt das Vorgehen in nur 2 Schritten …

  1. Demotivatoren aufdecken und abbauen
  2. Motivatoren finden und nutzen

… und liefert gleich handfeste, praktivkable Tipps & und Tricks zur Selbstmotivation.

Meine Leseempfehlung für alle, die ab und zu einen Durchhänger haben (wer nicht?) und sich mit einer selbstverabreichten Motivationsspritze “behandeln” wollen!
Weiterlesen

Bin ich ein guter Chef?

Als gute Chefs wissen wir, dass wir nur dann mit Begeisterung bei der Sache sind, wenn uns Aufmerksamkeit und Respekt entgegengebracht werden und wir unsere Fähigkeiten und unsere Persönlichkeit zur Erreichung gemeinsamer Ziele einbringen können.

Ein guter Vorgesetzter führt Menschen aktiv und arbeitet ständig daran, die ökonomischen Ziele des Unternehmens mit den Bedürfnissen der Mitarbeiter in Einklang zu bringen. Effiziente Mitarbeiterführung ist eine grosse Herausforderung, setzt echtes Interesse an Menschen, Geduld und Durchsetzungsvermögen voraus und ist ohne ständiges Arbeiten an der eigenen Persönlichkeit und ohne permanentes Lernen nicht möglich.

Vorgesetzter zu sein bedeutet: die Verantwortung für Menschen zu tragen, etwas aus ihnen (und sich selbst!) zu machen und gemeinsam die Ziele des Unternehmens zu erreichen.

Sind Sie ein guter Chef, eine gute Chefin? Prüfen Sie sich selbst:
Bin ich ein guter Chef? (Checkliste)

Der neue Boss – seine 10 häufigsten Fehler

Endlich hat er’s geschafft: jetzt ist er endlich Boss! Zwar hat man ihm eine Führungsausbildung verweigert (ja, Führung hat auch mit Know-how zu tun!), aber der Alltag wird’s schon richten.

Über die 100 ersten Tage im neuen Job habe ich hier und hier schon berichtet. Nun gibt’s die Anleitung zum Scheitern – die 10 häufigsten Fehler als neue Führungskraft:

  1. Zeige allen, dass du alles weisst!
  2. Zeige allen, wo Gott hockt wer der Boss ist!
  3. Stelle alles auf den Kopf, erfinde das Rad neu!
  4. Merke: wer nichts tut, macht keine Fehler!
  5. Nimm dir keine Zeit, deine Mitarbeiter kennen zu lernen!
  6. Vertrödle keine Zeit mit deinem eigenen Boss!
  7. Kümmere dich nicht um Probleme!
  8. Du bist Boss – sei also nicht auch noch Mensch!
  9. Stelle dich nicht hinter deine Mitarbeiter!
  10. Übernimm für nichts die Verantwortung!

(Quelle: Top 10 New Manager Mistakes, via wachstumsblog)

Mitarbeitermotivation – Stufe um Stufe

Monetäre Anreizsysteme haben den grossen Nachteil, dass die Mitarbeiter nur noch das tun, was honoriert wird. Einen anderen, überaus kreativen Ansatz wählt die BBDO Germany:

So wurden in Düsseldorf die Treppengeländer der Filiale mit Texten beklebt, die bestimmte Leitlinien vermitteln. So beginnt es mit „Glückwunsch. Sie haben den ersten Schritt gemacht. Sie sind bei der BBDO …“. Weiter geht es mit Sätzen, wie „Erleben Sie die Kraft von Kommunikation.“. Auch wird zu einer kleinen Werbepause eingeladen, dementsprechend werden Slogans bekannter Kunden abgedruckt. Der Text schließt mit „Bis hier oben schaffen es nur wenige. Solche Leute brauchen wir. Geben Sie gleich in Zimmer 617 Ihre Bewerbung ab. Das Ziel ist nah: 4, 3, 2, 1 jaaaa!“.

… schreibt der Ideentower)